13.06.2017

Teilnahmehinweise

Anmeldung: per eMail, schriftlich oder persönlich
(während unserer Geschäftszeiten in unserer Geschäftsstelle)
Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.
Mit der Anmeldung/Teilnahme verpflichten Sie sich zur Zahlung des Entgelts.
Bezahlung: Sie können das Entgelt in unserer Geschäftsstelle bezahlen - bar oder per EC-Cash. Alternativ besteht die Möglichkeit der Bezahlung per SEPA-Lastschrift.
Die Stadtkasse zieht für die VHS die Kursentgelte grundsätzlich 3 Wochen nach Kursbeginn ein.
Die Nichtteilnahme entbindet nicht von der Zahlungspflicht!
Ermäßigungen: 40 % für Arbeitslose, Schüler/innen, Student/innen, Auszubildene oder Angehörige im Freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr. Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 80% (eine Begleitperson frei) um 40%.
85 % für Beziehende von Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt oder der Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, weitere Kurse innerhalb eines Semesters werden um 40% ermäßigt.
Kosten wie Lehrmittel, Maschinengebühren usw., die Bestandteil des Entgeltes ausmachen können, werden nicht ermäßigt.
Bei Wochenendseminaren, Tagesveranstaltungen, bereits ermäßigte und besonders gekennzeichnete Veranstaltungen sind Ermäßigungen nicht möglich.
Für Kurse aus dem Programmbereich Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache gelten abweichende Bestimmungen, die in der Entgeltordnung des Programmbereichs geregelt sind.
Prüfungen: Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt persönlich in der Geschäftsstelle der VHS. Bitte beachten Sie die Anmeldefrist, die bei der Ausschreibung des Prüfungstermins genannt ist.
Die Prüfungsgebühr ist mit der Anmeldung bar oder per EC-Karte zu entrichten. Prüfungsgebühren sind in voller Höhe zu entrichten und grundsätzlich nicht ermäßigbar.
Die Abmeldung ist möglich, jedoch immer mit Kosten verbunden. Bitte beachten Sie die folgenden Regelungen: Bei Abmeldung vor der Anmeldefrist: 7,50 EUR Verwaltungskostenbeitrag; bei Abmeldung nach der Anmeldefrist sind die Gebühren in voller Höhe fällig. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests wird ein Teil der vorab bezahlten Gebühr erstattet. Die Höhe der Erstattung ist für jede Prüfung gesondert festgelegt.
Bei Verlust einer Prüfungsurkunde kann über die VHS eine Zweitschrift bestellt werden.
Ratenzahlungen: Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, das Entgelt in Ratenzahlungen zu leisten
Rücktritt: ist nur persönlich in unserer Geschäftsstelle oder schriftlich wirksam und muss vor dem 1. Veranstaltungstermin erfolgen. Für den Rücktritt ist ein Verwaltungskostenbeitrag von € 7,50 fällig.
Der Rücktritt von Seminaren (Halbtages-, Tages- und Wochenendangebote sowie mehrtägige Veranstaltungen) ist spätestens zwei Wochen vor Beginn persönlich oder schriftlich der VHS mitzuteilen. Danach ist eine Erstattung des Entgelt - auch bei Nichtteilnahme - nicht möglich. Es gilt das Rücktrittsrecht von auf elektronischem Weg getätigten Kursanmeldungen gem. Fernabsatzgesetz.
Gutschein: Wir stellen auch Gutscheine für die Teilnahme an Veranstaltungen aus. Bitte wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der VHS.
Hinweis gemäß Datenschutzgesetz: Ihre Angaben auf der Anmeldekarte werden elektronisch gespeichert und ausschließlich für interne Verwaltungszwecke verwendet.