07.02.2018

Am 14. März im Kleist-Forum

Spielewelten - Lernwelten?!

Spielend lernen? Sich im Spiel verlieren? Spielerisch die Welt entdecken? Spiel ich analog oder digital? Ist digital anders? Gehen digitale Spiele in der Schule? Produzieren Ballerspiele Amokläufer? Bin ich zu alt zum Spielen?

Um diese und viele weitere Fragen dreht sich der 4. Fachtag des MedienkompetenzNetzwerkes Hamm
„Spielewelten – Lernwelten?!“ am 14. März 2018, ab 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Heinrich von-Kleist-Forum Hamm.

Daniel Heinz von Spieleratgeber-NRW und Dirk Poerschke, MedienSpielPädagoge beim LVR-Zentrum für Medien und Bildung referieren zu Beginn über die Herausforderungen und Potenziale digitaler Spiele in der Gesellschaft allgemein und in den verschiedenen Lebensbereichen und Altersstufen im Besonderen.

Sechs verschiedene Workshops für unterschiedliche Zielgruppen vertiefen das Thema: Begonnen wird mit dem digitalen Kinderzimmer und den Herausforderungen eines Aufwachsens in einer digitalisierten Umwelt. Medienpädagogische Projektideen in der Erziehungshilfe werden vorgestellt, das Konzept von LIVE  Escape Rooms erläutert. Der Einzug digitaler Spiele in die Schule zeigt die Unterrichtstauglichkeit von Computerspielen, die durchaus Bildungsaspekte vermitteln können. Ein Medienrucksack für eine Methodenschulung in der Präventionsarbeit von Schule und freier Jugendarbeit thematisiert die exzessive Mediennutzung. Und selbst im hohen Alter lassen sich noch digitale Spiele einsetzen wie die MemoreBox , eine Videospiel-Plattform, die sich für Seniorenheime eignen kann.
 
Im Anschluss sind Eltern,  Lehrerinnen und Lehrer sowie weitere pädagogische Fachkräfte zu einer Eltern-LAN vor Ort ab 18 Uhr eingeladen, um  Computerspiele selbst auszuprobieren und eigene Erfahrung mit digitalen Spielen zu sammeln. Erfahrene Medienpädagog(inn)en  stehen dabei zur Seite. Viel Informationen rund um die virtuellen Spielewelten gibt es, Anregungen und Ideen , wie man mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch kommt. Dazu reichlich Gelegenheit zum Austausch!

Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenfrei!

Eine Anmeldung bis zum 7.03.2018 ist erforderlich:
Für den Fachtag: hier
Für den Eltern-LAN: hier

Weitere Infos zum Thema