04.04.2017

Sprachförderung

Für die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern hat die Sprache eine grundlegende Bedeutung. Sprache und Bildung sind nahezu unlöslich miteinander verbunden. Die Beherrschung der deutschen Sprache ist für alle Kinder und Jugendliche Grundlage für ihren Schulerfolg, denn Sprache ist in allen Fächern Medium des Lernens.

Nach erfolgten Lernstandserhebungen durch die Sprachbildungskoordinatoren, hat das Regionale Bildungsbüro gemeinsam mit verschiedenen Partnern in einer Arbeitsgruppe eine "Sprachförderbox" mit verschiedenen Materialien zur Sprachdiagnose und -förderung zusammengestellt. Diese Box wurde Anfang 2014 allen Hammer Grundschulen zur Verfügung gestellt.

 In einer neuen Arbeitsgemeinschaft werden seit 2015 Materialien für die Förderung von "Deutsch als Zweit- bzw. Fremdsprache" zusammengestellt. Darüber hinaus befassen sich die Akteure mit Unterstützungsangeboten, die den Schulalltag vereinfachen, zum Beispiel der Erstellung von mehrsprachigen Informationsbroschüren und Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte