07.02.2017

Wichtige Hinweise und Aktuelles

Das Wohnraumförderungsprogramm 2017 des Landes NRW ist mit Datum vom 19.01.2017 verkündet worden. Anträge auf Fördermittel aus dem Wohnraumförderungsprogramm des Landes NRW 2017 können daher ab sofort wieder gestellt werden.

Die notwendigen aktuellen Antragsformulare können auf den Seiten der NRW.Bank heruntergeladen werden.

Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert einkommensabhängig bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen den Neubau, Erwerb und die Modernisierung von Wohnraum durch die Gewährung zinsgünstiger Baudarlehen.

Dabei können neben dem Erwerb und Neubau von Familienheimen und Wohnungen auch Mietwohnungen und Modernisierungsmaßnahmen sowie Sonderprojekte unter bestimmten Voraussetzungen mit Landesdarlehen gefördert werden. Im Bereich der Neubauförderung und des Ersterwerbes von Eigenheimen, Eigentumswohnungen und Mietwohnungen müssen die energetischen Voraussetzungen der zur Zeit geltenden EnEV eingehalten werden.

Die einzelnen Finanzierungshilfen sind in den Wohnraumförderungesbestimmungen (WFB) geregelt.

Zuständig für die Bewilligung der Finanzierungshilfen für Baumaßnahmen im Stadtgebiet der Stadt Hamm ist das Stadtplanungsamt - Abteilung Wohnraumförderung.