01.09.2017

Anreise mit dem Auto

Vormittags ein Ausflug zu den Schlössern des Münsterlandes, nachmittags Skifahren oder Wandern im Sauerland und abends ins Spielcasino Hohensyburg nach Dortmund. Und das alles an einem Tag? Kein Problem.

Zentral und verkehrsgünstig gelegen am Kamener Kreuz, sind Sie von Hamm aus in weniger als einer Stunde mit dem Auto im Münsterland, Sauerland oder in einer der pulsierenden Städte des Ruhrgebiets. Die Autobahnen A2 (E34) und A1 (E37) verlaufen einige Kilometer über Hammer Stadtgebiet.
Wenn Sie über die Autobahn A2 fahren, nehmen Sie die Ausfahrt ,,Hamm-Uentrop", wenn Ihr Reiseziel im Osten der Stadt liegt. Über die neueste der fünf Hammer Ausfahrten "Hamm-Pelkum/Bönen" erreichen Sie auf kürzestem Weg die westlichen Stadtbezirke Pelkum, Wiescherhöfen, Herringen und Bockum-Hövel. Die Ausfahrt "Hamm" leitet Sie auf direktem Weg am Stadtbezirk Rhynern vorbei in die Hammer Innenstadt. Die Autobahn A1 können Sie über die Ausfahrten "Hamm-Bockum-Hövel" oder "Hamm-Bergkamen" verlassen, welche sich beide im Westen der Stadt befinden.

Durchquert wird die Lippstadt weiterhin von den Bundesstraßen B61 und B63. Die B63 führt von der A44 über Werl (A445) durch die Hammer Innenstadt in Richtung Münster.

Die guten Parkmöglichkeiten in der Hammer Innenstadt sind ein wichtiges Argument in der Außendarstellung des Einkaufsstandortes.
Die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt werden durch das Parkleitsystem an den Haupteinfallsstraßen und in der Innenstadt auf die Parkplätze hingewiesen.
Im Online-Parkleitsystem finden Interessierte die aktuellen Auslastungen der Parkplätze sowie Angaben zu Öffnungszeiten und Tarifen.

Weitere Infos zum Thema

Linktipps