05.10.2017

Gewässer

Das Sachgebiet Gewässer betreut den Großteil der Hammer Fließgewässer, ausgenommen sind einzelne Gewässer in Bergsenkungsgebieten sowie die Lippe und der Datteln-Hamm-Kanal. Zu den Hammer Gewässern zählen ca. 450 km Fließgewässer von der Ahse als größtes Gewässer bis hin zu namenlosen Gewässer, die der Feldentwässerung dienen.

Die Aufgaben liegen in der Erfüllung der gesetzlichen Gewässerausbau- und Unterhaltungspflicht zur Sicherstellung des schadlosen Wasserabflusses durch naturnahe Gewässerausbau und -unterhaltung.

 Im Einzelnen sind dies:

  • Unterhaltung und Ausbau der Fließgewässer
  • Wasserwirtschaftliche Planungen zum Hochwasserschutz und für Renaturierungsmaßnahmen
  • Planung, Bau und Unterhaltung von wasserbaulichen Anlagen wie Deiche, Pumpwerke, Hochwasserrückhaltebecken, etc.
  • Renaturierung der Gewässer durch naturnahen Ausbau und Unterhaltung
  • Wasserwirtschaftliche Stellungnahmen zu Planungsvorhaben, z.B. Baugebietserschließung