15.11.2017

Zukunftsplanung "Bergwerk Heinrich Robert und
Pelkum/Wiescherhöfen“ - Der Rahmen ist gesetzt!

In der Sitzung des Rates der Stadt Hamm am 14. Februar 2017 ist der „Rahmenplan Bergwerk Heinrich-Robert und Pelkum/ Wiescherhöfen“ beschlossen worden. Der Plan beschreibt den Entwicklungskorridor, der nun mit der privatwirtschaftlichen Nachnutzung des ehemaligen Bergwerkgeländes eingeschlagen werden kann. Wesentliche Bausteine sind ein Kreativ- und Dienstleistungsquartier in den Gebäuden der Zeche, neue Wohn- und Gewerbenutzung im Bereich zum Stadtteil Wiescherhöfen, die Fortsetzung des bezirksübergreifenden Lippeparks und langfristig mögliche größere Magnetnutzungen einer open-air-Eventarena sowie eines kommerziellen Frequenzbringers. Aber auch die beiden Stadtteile Pelkum und Wiescherhöfen profitieren vom Planungsprozess. Die ersten städtebaulichen Maßnahmen zur Aufwertung sind vorgedacht, wie z.B. die Aufwertung des Wiescherhöfener Marktes, die Entwicklung des Bereiches Pelkumer Platz im Zusammenhang mit der Bürgerhalle oder auch die Potenziale des Selbachparkes.

Ein wichtiger Baustein des Planungsprozesses war eine umfangreiche Bürger- und Akteursbeteiligung seit dem Start Ende 2015. Um die Ideen in die Tat umzusetzen, bedarf es eines nächsten Planungsschrittes. In 2017 startet die Erarbeitung eines sog. „Integrierten Handlungskonzeptes“, auf dessen Grundlage erst die Stadt Förderanträge stellen kann. Auch in diesem Verfahren möchten wir die Bürger und Akteure einbinden, Näheres erfahren Sie dann auch auf diesen Seiten. Das Handlungskonzept setzt die beschlossenen Maßnahmen des Rahmenplans in die nächste Detailstufe um. Eine genauere Prüfung der Machbarkeit, eine erste Kostenschätzung und Prioritäten müssen für jede Maßnahmenidee erarbeitet werden. Auch weitere Fachgebiete müssen auf Ansätze, Maßnahmen und Handlungsbedarfe geprüft werden, wie z.B. Kultur, Bildung, Soziales, oder Sport.

Bürgerworkshop Bergwerk Ost

Bürgerinnen und Bürger planen mit!

Ob Workshop oder Ideenwerkstatt - es gibt viele Möglichkeiten für die Menschen vor Ort, sich in die weiteren Planungen zum Bergwerk Ost und den umliegenden Stadtbezirken einzubringen.
Nacht der Industriekultur - ExtraSchicht auf dem Gelände von Bergwerk Ost

Extraschicht 2016 - wir waren dabei!

Erstmalig fand die Extraschicht 2016 auch auf dem Gelände des stillgelegten Bergwerks Heinrich Robert statt - und war ein voller Erfolg!

Weitere Infos zum Thema

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Logo EFRE
Logo Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Logo Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen